Die Steuerpläne der Bundesregierung
Geplante Steuerreformen der österreichischen Bundesregierung 2020

Die Steuerpläne der Bundesregierung

Welche Akzente setzt die neue Bundesregierung in der Steuerpolitik?

Im Regierungsprogramm sind u.a. folgende Punkte verschriftlicht: Steuersenkungen gibt es sowohl bei der Einkommenssteuer als auch bei der KÖSt – hier wird der Steuersatz von 25 % auf 21 % reduziert. Der Gewinngrundfreibetrag wird ausgeweitet sodass erst ab einem Gewinn von 100.000 Euro Investitionen erforderlich sind.

Zudem ist eine Vereinfachung des Steuersystems geplant. Die Besteuerung von Personengesellschaften sowie das Feststellungsverfahren sollen vereinfacht und modernisiert werden, selbständige Einkünfte und die Einkünfte aus Gewerbebetrieben zu einer Einkunftsart zusammengefasst werden.

Zur Entlastung von Selbständigen und KMU’s ist u.a. geplant: Abschaffung der Mindestkörperschaftssteuer, Senkung des GmbHMindeststammkapitals auf 10.000 Euro, leichtere Absetzbarkeit von Arbeitszimmern, Erhöhung der Grenze für GWG’s auf 1.000 Euro und Erleichterungen für Betriebsübergaben.